Tipps zum Erstellen eines entspannenden Zen-Interieurs

Wenn du das Wort Zen hörst, was dir in den Sinn kommt, ist ein friedliches und entspannendes Szenario. Nun, jeder braucht einen Raum, der sie fühlen sich entspannt vor allem, dass die meisten Menschen sind beschäftigt mit ihren täglichen Aktivitäten und arbeiten. Mit diesem geschäftigen Leben wird man keine Zeit haben, an einen Ort zu gehen, der sie fühlen wird belebt. Also, warum schaffen Sie nicht ein Zen-Interieur, so dass, wenn Sie nach Hause kommen, fühlen Sie sich entspannt und stressfrei? Sie können das eigentlich mit ein paar Dingen machen, um eine Innenverfassung zu machen.

Nun, Sie haben wirklich nicht viele Regeln, um bei der Erstellung eines Zen-Interieurs zu folgen, weil es keine Regeln dafür gibt. Alles, was Sie tun müssen, ist sicherzustellen, dass Ihr Interieur ist minimal und einfach. Es macht Gebrauch von glatten und sauberen Linien und ist auch unübersichtlich. Seht zu, dass eure Stoffe gut organisiert sind, bevor ihr etwas Zen berührt. Sie können auch einige Zen-Dekorationen wie Bonsai-Bäume und Steine ​​hinzufügen. Also, hier sind die Tipps, um eine entspannende Zen Interieur für Ihr Zuhause zu schaffen. Sie können diese auf Ihr ganzes Haus oder auf ein bestimmtes Zimmer anwenden. Lesen Sie weiter und erhalten Sie Ihren Traum Zen Platz:

1. Verwenden Sie Erdfarben.

Verwenden Sie Erdfarben

Wenn du zielst, ein Zen-Interieur zu erreichen, musst du von Erdfarben Gebrauch machen. Das sind Farben von weichen Tönen wie grau, weiß und mit dem Schatten von Beige oder rosa Beige. Diese Farben können sich entspannt fühlen. Bei der Auswahl von Farben, entscheiden Sie sich für eine primäre dominante Farbe zu verwenden und fügen Sie einige andere Farben, um es wie für Ihre Stoffe, Teppiche und andere passen.

2. Platzieren Sie natürliche Stoffe.

Legen Sie natürliche Stoffe

Die Farbe Ihres Stoffes muss auch leicht und weich sein. Benutzen Sie natürliche Stoffe, die bequem sind und würde einen weicheren Blick zu Ihrem Bereich hinzufügen. Sie können Leinen oder Wolle für Ihre Beläge und Fensterbehandlungen verwenden. Sie können auch einen weichen Teppich hinzufügen, damit es entspannender erscheint.

3. Verwenden Sie einfache Möbel.

Verwenden Sie einfache Möbel

Ein Möbel für ein Zen Interieur ist einfach und nutzen Sie saubere Linien. Verwenden Sie keine Möbel mit komplizierten Designs und komplizierten Linien für diese passt nicht in Ihren Zen-Look. Wählen Sie diejenigen, die minimal in Design sind, aber immer noch gut für Ihr Interieur. Einige moderne und zeitgenössische Möbel passen dazu, aber sehen, dass es natürliche Materialien verwendet, um Sinn für Wärme und Entspannung zu bringen.

4. Minimieren Sie Dekorationen.

Minimieren Sie Dekorationen

Ihre Dekorationen sollten auch minimiert werden. Stellen Sie nicht zu viele Gegenstände auf. Sie sollten auch bunte Gemälde und viele gerahmte Bilder an der Wand vermeiden. Alles muss einfach sein Wenn du ein paar Sachen zeigen möchtest, kannst du einen Platz dafür zuordnen, aber vergewissere dich, dass es nicht nicht aufgeräumt aussieht.

5. Entstörung.

Entstörung

Organisieren Sie alle Ihre Sachen. Erstellen Sie genügend Speicherplätze für sie, damit Sie nicht Ihre Sachen irgendwo platzieren. Zuordnen Sie Räume für Zeitschriften und andere Gegenstände und sehen Sie, dass Sie sie auf ihre richtigen Bereiche platzieren die ganze Zeit. Lernen Sie, ein sauberes Haus zu behalten, denn das ist der Schlüssel, um ein Zen-Ambiente zu erreichen.

6. Fügen Sie natürliche Düfte hinzu.

Fügen Sie natürliche Düfte hinzu

Sie können natürliche Düfte nutzen, um Ihr Zimmer zu verbessern. Es gibt ätherische Öle, Duftkerzen und andere Düfte, die man benutzen kann. Sicherlich wird das dein Haus gut riechen und wird auch sehr beruhigend sein. Suchen Sie nach einem Geruch, den Sie mögen. Dies wird Sie fühlen sich die ganze Zeit belebt.

7. Stellen Sie die Pflanzen ins Innere.

Legen Sie Pflanzen ins Innere

Hinzufügen von Greens innerhalb des Hauses ist ein guter Weg, um einen Zen-Look zu schaffen. Abgesehen von dem Sauerstoff kann es uns geben, es fügt auch eine entspannende Wirkung auf den gesamten Raum. Auch der bloße Anblick einer Pflanze im Haus schafft ein beruhigendes Gefühl. Seien Sie sicher, Pflanzen zu wählen, die drinnen streben können. Sie können auch Bonsai-Bäume ausprobieren, die gut als Tisch-Mittelstück sein können.

8. Zen-Dekorationen hinzufügen.

Zen-Dekorationen hinzufügen

Wenn wir von Zen-Dekorationen sprechen, beziehen wir uns auf Gegenstände wie Bambus-Wandabziehbilder, Steine, Wasserbrunnen, Blüten, Tress und andere. Wähle gut und stelle nicht zu viel von ihnen. Wenn du eine Zen-Malerei bekommst, dann benutze nur einen und füge nicht zu viel Zeug an die Wand hinzu. Denken Sie daran, dass auch wenn Sie Zen-Dekore hinzufügen, müssen Sie sie immer noch minimal halten.

9. Fügen Sie einige weiche Texturen hinzu.

Fügen Sie einige weiche Texturen hinzu

Sie können Texturen durch Ihre Holzfliesen oder Laminatfußböden, weiche Teppiche, Stoffbeläge und andere hinzufügen. Bei der Auswahl Ihrer Teppiche und Bodenbelag, stellen Sie sicher, dass die Farben passen andere Elemente im Raum. Auch sehen Sie, dass Sie sie beibehalten können, die von Ihrer Wahl der Materialien abhängen. Ihre Möbel können auch Textur zu Ihrem Zimmer hinzufügen. Wenn Sie Leder wählen, legen Sie einfach einige weiche Wurfkissen, um einen beruhigenden Blick hinzuzufügen.

10. Integriere die Zen-Elemente.

Integriere die Zen-Elemente

Wenn wir von Zen sprechen, würde es die fünf Elemente von Feuer, Erde, Wasser, Metall und Holz enthalten. Dies sind klassische Elemente aus verschiedenen Traditionen, sind aber in der Regel integriert, um einen Zen-Look zu bekommen. Feuer schließt den Kamin, Feuerschalen und Kerzen ein. Die Erde umfasst Steine, Kieselsteine ​​und Pflanzen. Wasser kann hinzugefügt werden, indem man Bilder von Wasserszenen oder einen Wasserbrunnen platziert. Metall ist in Materialien für die Möbel, Rahmen und Skulpturen zu sehen. Holz kann auch Möbel gesehen werden oder man kann das von Bambus und Baumschmuck bekommen.

Also, das sind unsere Tipps, wie man ein Zen-Interieur erreichen kann. Jeder möchte ein Zen-Haus für es schafft ein entspannendes Gefühl für sie. Wenn Sie denken, dass Sie es nicht auf Ihr ganzes Haus anwenden können, können Sie das für Ihr Schlafzimmer versuchen. EIN Zen Schlafzimmer wäre ein sehr schöner Ort zum Entspannen und Schlafen. Oder Sie können auch andere Räume in Ihrem Haus wählen, wo Sie einen Zen-Look und Ambiente anwenden werden. Sie können auch überprüfen 15 Zen-inspirierte Wohnzimmer Design Ideen .

Loading ..

Recent Posts

Loading ..